Zum Hauptinhalt springen

Chelsea gewinnt an der Anfield Road

Dank den Londonern bleibt die Premier League spannend. Chelsea siegt 2:0 bei Leader Liverpool.

Liverpools Luis Suarez wird von Chelsea-Verteidiger Branislav Ivanovic gestoppt.
Liverpools Luis Suarez wird von Chelsea-Verteidiger Branislav Ivanovic gestoppt.
Keystone

Chelseas Trainer José Mourinho musste in Liverpool auf wichtige Spieler verzichten, unter ihnen John Terry und Petr Cech, doch er machte mit seinem «B-Team» das Beste aus der Situation. Die Gäste aus London brachten die Liverpooler mit ihrer defensiven Spielweise aus dem Konzept.

Die Reds rannten an, kamen aber nur selten zu gefährlichen Torszenen. Erschwerend hinzu kam ein fataler Fehler von Liverpools Captain Steven Gerrard, der kurz vor der Pause als letzter Mann den Ball verstolperte. Demba Ba nahm das Geschenk dankend an und erzielte souverän den Führungstreffer.

Willian sorgt für Entscheidung

Auch in der zweiten Halbzeit war das Heimteam klar spielbestimmend, doch die gefürchtete Offensive stellte sich zu umständlich an und blieb ohne Torerfolg. In der Nachspielzeit, als Liverpool alles nach vorne warf, erhöhte Willian gar noch auf 2:0.

Damit fügte Chelsea den Reds nach 16 ungeschlagenen Spielen und elf Siegen in Serie wieder eine Niederlage zu. Der Rückstand der Blues auf den Leader beträgt nur noch zwei Punkte.

City nach Verlustpunkten gleich auf Einen weiteren Punkt dahinter folgt Manchester City, das ein Spiel weniger ausgetragen hat und daher wegen der besseren Tordifferenz wieder erster Anwärter auf den Titel ist. Die Citizens feierten am Sonntag einen ungefährdeten 2:0-Erfolg bei Crystal Palace.

Liverpool - Chelsea 0:2 (0:1). - 44'726 Zuschauer. - Tore: 45. Ba 0:1. 93. Willian 0:2.

Crystal Palace - Manchester City 0:2 (0:2). - 24'769 Zuschauer. - Tore: 4. Dzeko 0:1. 43. Yaya Touré 0:2.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch