Zum Hauptinhalt springen

Brasiliens Schande vor der WM

Erstmals seit 23 Jahren erreicht kein Team den Halbfinal der Königsklasse. Aber es gibt viel Schlimmeres. Und Alt-Weltmeister Tostao warnt.

Tostao, Weltmeister mit der grossen 1970er-Mannschaft, schreibt heute über Fussball - und warnt vor Brasiliens Ende im Achtelfinal.
Tostao, Weltmeister mit der grossen 1970er-Mannschaft, schreibt heute über Fussball - und warnt vor Brasiliens Ende im Achtelfinal.

Nationale Schande 1. Zum ersten Mal seit 23 Jahren erreicht kein brasilianisches Team den Halbfinal der Copa Libertadores, der Champions League Südamerikas. Eine historische Ohrfeige. Flamengo, einer der populärsten Vereine des Landes, mit einem Budget von umgerechnet 135 Millionen Franken, schied schon in der Vorrunde aus. Ausgebootet vom bolivianischen Verein Bolivar aus La Paz, budgetierte Ein­nahmen von 2,8 Millionen. Der ar­gentinische Club San Lorenzo (Budget: 18 Millionen) besiegte der Reihe nach Botafogo, Gremio Porto Alegre und Cruzeiro Belo Horizonte, alle mit einem teureren Kader. Das Königreich des Fussballs im Niedergang.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.