Zum Hauptinhalt springen

Bitte nicht hinschauen

Grädel denkt über die Arbeitsmoral in Zeiten überbordenden Fussball-Konsums nach.

Die WM ist schon zwei Wochen alt, das Arbeiten fällt Grädel zunehmend schwerer. Auch seine Frau beobachtet mit Sorge die Bildung unästhetischer Ringe unter seinen Augen. Der Gang zur Arbeit wird von Tag zu Tag lustloser angetreten, die Tage im Büro fühlen sich zäh an, etwa so wie Griechenland – Costa Rica in Endlosschlaufe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.