Behrami hat einen neuen Club gefunden

Nach Sion zurück in Italien: Der frühere Schweizer Nationalspieler wechselt zu seinem ehemaligen Club.

  • loading indicator

Das Warten hat ein Ende: Nachdem sich Valon Behrami diesen Herbst vom FC Sion trennte, hat der ehemalige Nationalspieler einen Vertrag bei Genoa unterschrieben. Dies berichten diverse italienische Medien übereinstimmend. Der Verein hat den Deal allerdings noch nicht bestätigt, den Meldungen zufolge soll Genoa den Vertrag bei der Liga aber schon deponiert haben. Behrami trainierte in den letzten Tagen bereits bei dem Club, für den er schon in der Saison 2003/2004 spielte – damals noch in der Serie B. Mittlerweile ist Genoa das Schlusslicht der Serie A.

Der 34-Jährige spielte neben Genoa in Italien für Hellas Verona, Lazio, Fiorentina, Napoli und Udinese. Total hat der 83-fache Nationalspieler für elf Teams gespielt – sein Intermezzo zuletzt bei Sion dauerte nur wenige Monate. Im Wallis absolvierte er gerade mal fünf Spiele. Unter anderem wurde Behrami von einer Oberschenkelverletzung gestoppt.

fas

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt