Zum Hauptinhalt springen

Barnettas Gala und Favres Erlösung

Schalke 04 feiert in Stuttgart einen Kantersieg und kann sich dafür bei Tranquillo Barnetta bedanken. Lucien Favre siegt mit Gladbach nach vier vergeblichen Anläufen wieder.

Ein Mann mit Übersicht: Tranquillo Barnetta, Schalkes grosser Vorbereiter gegen Stuttgart.
Ein Mann mit Übersicht: Tranquillo Barnetta, Schalkes grosser Vorbereiter gegen Stuttgart.
Keystone

Schalke 04 kommt unter Roberto Di Matteo langsam, aber sicher richtig in Fahrt. Dem 4:1-Heimsieg über Mainz 05 liessen die Gelsenkirchener ein 4:0 beim VfB Stuttgart folgen. Der Schweizer Tranquillo Barnetta lieferte die Vorarbeit zu drei Treffern. Eric Maxim Choupo-Moting glänzte als dreifacher Torschütze. Während die Gastgeber den begehrten 3. Platz in Sichtweite behalten, ist Stuttgart Letzter.

Der frühere FCZ-Stürmer Raffael traf für Borussia Mönchengladbach gegen Hertha BSC in der 54. Minute nach Vorarbeit von Granit Xhaka und Alvaro Dominguez zum wegweisenden 2:1. Tony Jantschke hatte die Gladbacher in der 9. Minute per Kopfball in Führung gebracht, ehe Julian Schieber in der letzten Minute der ersten Halbzeit entgegen dem Spielverlauf ebenfalls per Kopf zwischenzeitlich ausgleichen konnte.

Für die Entscheidung sorgte der Belgier Eden Hazard in der 83. Minute mit dem 3:1. Salomon Kalous Penaltytreffer für die Hertha fiel erst in der Nachspielzeit und änderte an der Punktevergabe nichts mehr. Für Mönchengladbach, die Mannschaft des Schweizer Trainers Lucien Favre, ging eine Serie von vier sieglosen Partien zu Ende.

Der VfL Wolfsburg festigte den zweiten Tabellenplatz hinter dem FC Bayern mit einem 3:1-Erfolg im Niedersachsen-Derby bei Hannover 96. Bas Dost (69.) und Maximilian Arnold (85.) sorgten für den Unterschied. Dost war zwei, Arnold drei Minuten vor dem Torerfolg eingewechselt worden.

Die Bayern setzten sich im Abendspiel gegen Bayer Leverkusen dank dem 100. Bundesliga-Tor von Franck Ribéry mit 1:0 durch. Der Franzose traf in der 51. Minute im Anschluss an einen Eckball. Für den Meister aus München war es der achte Sieg im achten Heimspiel. Leverkusen wäre schon in der 3. Minute beinahe in Führung gegangen, Juan Bernat rettete für seinen Keeper Manuel Neuer, den Karim Bellarabi schon ausgespielt hatte, kurz vor der Linie.

Mönchengladbach - Hertha BSC 3:2 50'190 Zuschauer. - Tore: 9. Jantschke 1:0. 45. Schieber 1:1. 53. Raffael 2:1. 83. Hazard 3:1. 92. Kalou 3:2. - Bemerkungen: Mönchengladbach mit Sommer, Xhaka (Gelb/Foul), Hertha BSC ohne Lustenberger, Stocker (beide verletzt).

Hannover - Wolfsburg 1:3 (1:1) 41'400 Zuschauer. - Tore: 4. De Bruyne 0:1. 45. Joselu 1:1. 69. Dost 1:2. 85. Arnold 1:3. - Bemerkungen: Wolfsburg mit Benaglio und Rodriguez, ohne Klose (Ersatz).

Stuttgart - Schalke 0:4 (0:3) 44'700 Zuschauer. - Tore: 1. Choupo-Moting 0:1. 10. Meyer 0:2. 21. Choupo-Moting 0:3. 62. Choupo-Moting 0:4. - Bemerkungen: Schalke mit Barnetta (bis 79.).

Köln - Augsburg 1:2 (1:0) 48'500 Zuschauer. - Tore: 13. Ujah 1:0. 53. Djurdjic 1:1. 90. Esswein 1:2. - Bemerkung: Augsburg ohne Hitz (verletzt).

Paderborn - Freiburg 1:1 (0:1) 14'738 Zuschauer. - Tore: 18. Darida (Foulpenalty) 0:1. 89. Kachunga 1:1. - Bemerkung: Freiburg mit Mehmedi (bis 79., Gelb/Reklamieren).

Bayern München - Leverkusen 1:0 (0:0) 71'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tor: 51. Ribéry 1:0. - Bemerkungen: Bayern ohne Shaqiri (Ersatz), Leverkusen mit Drmic (ab 62.).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch