Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Basler Goalie-Legende ist gestorben

Der FC Basel trauert um einen grossen Fussballer der legendären «Ära Benthaus»: Im Alter von 74 Jahren ist am Samstag der langjährige FCB-Torhüter und 14-fache Schweizer Internationale Marcel Kunz (g. r.) gestorben. Er verschied im Basler Clara-Spital nach längerer Krankheit.Kunz bestritt zwischen 1963 und 1975 im Tor der ersten Mannschaft 283 Pflichtspiele, darunter auch solche im Europacup der Meister, womit er in der Rangliste des FCB unter den ersten 25 Spielern und im Torhüter-Ranking auf Platz 3 hinter Walter Müller (291 Spiele) und Pascal Zuberbühler (289) rangiert ist. Mit dem FCB feierte Kunz fünf Meistertitel und zwei Cupsiege. Zum Bild: FCZ-Stürmer Fritz Künzli wird im Cup-Final vom 22. Mai 1972 von Basels Torhüter Marcel Kunz gestoppt.
1860 München muss wegen der Fan-Randale in der Zweitliga-Relegation ein Heimspiel ohne Zuschauer abhalten. Die Partie der mit zwei Siegen in die Regionalliga gestarteten Münchner gegen die Amateure Nürnbergs am 1. August wird im leeren Grünwalder Stadion stattfinden. Die «Löwen» haben dem Urteil zugestimmt – sie hatten selbst bereits mit einem Geisterspiel als Strafe gerechnet und ihre Saisonkarten nur für 17 statt 18 Heimspiele verkauft. In der Relegation gegen Regensburg (0:2) war es in der Allianz Arena zu schweren Ausschreitungen gekommen. Die Polizei musste einschreiten, das Spiel wurde für eine Viertelstunde unterbrochen.
Der Mitfavorit England gewann das Topduell gegen Spanien und kann bei der Europameisterschaft der Frauen in den Niederlanden für die Viertelfinals planen. Der WM-Dritte England setzte sich am Sonntagabend am zweiten Spieltag der Gruppe D dank der Treffer von Francesca Kirby (2. Minute) und Jodie Taylor (84.) in Breda 2:0 durch. Zuvor hatte Portugal mit einem 2:1 (1:0)-Sieg gegen Schottland seine Viertelfinal-Chance gewahrt. Carolina Mendes (27.) und Ana Leite (72.) machten den ersten Sieg für Portugal bei einer Frauen-EM perfekt. Erin Cuthbert (68.) hatte zwischenzeitlich den 1:1-Ausgleich für Schottland markiert.
1 / 17