Zum Hauptinhalt springen

Barça vom 0:2 zum 5:2

Auch ohne Lionel Messi, Xavi und Neymar behauptet der FC Barcelona die Tabellenführung in der Primera Division.

Er erzielte den vierten Treffer für Barça: Cesc Fabregas.
Er erzielte den vierten Treffer für Barça: Cesc Fabregas.
Keystone

Im Auswärtsspiel gegen Getafe verschlief der FC Barcelona die Anfangsphase und lag nach Gegentoren durch Sergio Escudero (10.) und Lisandro (15.) nach einer Viertelstunde 0:2 zurück. Mit einem Hattrick binnen neun Minuten sorgte Pedro (34./41./43.) noch vor der Pause für die Wende. Der 26-jährige Stürmer war auch an den letzten beiden Treffern beteiligt. Der zehnfache Saisontorschütze bediente Cesc Fabregas, der aus kurzer Distanz mit einem Volleyschuss nur mehr vollenden musste (68.) und holte kurze Zeit später auch den von Fabregas verwandelten Foulpenalty (72.) heraus

Barcelona musste auf die verletzten Lionel Messi und Xavi sowie den gesperrten Neymar verzichten, steht aber nun schon 55 Runden in Folge auf Platz 1. Der Titelverteidiger zog dank der besseren Tordifferenz wieder am punktgleichen Atlético Madrid vorbei.

Getafe - FC Barcelona 2:5 (2:2) 6500 Zuschauer. - Tore: 10. Escudero 1:0. 15. Lopez 2:0. 34. Pedro 2:1. 41. Pedro 2:2. 43. Pedro 2:3. 68. Fabregas 2:4. 72. Fabregas (Foulpenalty) 2:5.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch