Zum Hauptinhalt springen

Autos in Brand – A2 bei Stans war gesperrt

Zwei Personenwagen kollidierten auf der Autobahn in der Innerschweiz. Das Teilstück konnte nicht befahren werden.

Glück im Unglück: Die Autos haben lichterloh gebrannt. (Video: Leserreporter 20 Minuten)

Nach einer Auffahrkollision in der Nähe der Autobahneinfahrt Stans-Süd gerieten am Dienstagabend zwei Autos in Brand. Die Insassen konnten sich in Sicherheit bringen. Niemand wurde schwer verletzt, wie ein Sprecher der Kantonspolizei Nidwalden auf Anfrage sagte.

Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Die A2 zwischen Stans-Süd und Buochs musste vorübergehend gesperrt werden.

SDA/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch