Zum Hauptinhalt springen

Aus Gebeutelten 
werden Gefeierte

Die Young Boys reagieren auf das Scheitern im Cup mit zwei Siegen in der Super League. Für das 2:1 gegen den FCZ brauchten die Berner aber viel Glück.

Grosser Jubel: YB schlägt den FCZ 2:1.
Grosser Jubel: YB schlägt den FCZ 2:1.
Tobias Anliker
Ein früher und ein später Treffer ebneten den Young Boys den Weg zum fünften Saisonsieg.
Ein früher und ein später Treffer ebneten den Young Boys den Weg zum fünften Saisonsieg.
Tobias Anliker
Yassine Chikhaoui glich für den FCZ aus.
Yassine Chikhaoui glich für den FCZ aus.
Keystone
1 / 9

So schnell kann es ihm Fussball gehen. Da schleichen die YB-Spieler vor einer Woche als gedemütigte Verlierer geknickt vom Buochser Seefeld. Noch bevor sie den Car besteigen, müssen sie die aufgebrachten Berner Fans besänftigen und ihnen nach der Blamage im Cup Red und Antwort stehen. Gestern, nur acht Tage später, ist alles ganz anderes: Die YB-Anhänger lassen die Spieler für das 2:1 gegen den FC Zürich ­wieder wie Helden hochleben. Nach dem zweiten Sieg in der Super League innert nur vier Tagen ist der Cup-Frust bereits kein Thema mehr, das Berner Publikum scheint der Mannschaft den Fehltritt schon verziehen zu haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.