Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Aufstand der Fussball-Frauen

Siegreicher als die Männer: Das US-Team um Carli Lloyd (links) und Hope Solo (rechts) gewann 2015 in Vancouver die Weltmeisterschaft (5. Juli 2015).
Unterschätzt: Obwohl das Frauenteam dem amerikanischen Fussballverband 2015 20 Millionen mehr als die Männer einbrachte, werden sie weniger gut belohnt.
«Wir opfern so viel wie die Männer, wir arbeiten ebenso hart»: So begründet die Stürmerin Alex Morgan die Klage.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.