Zum Hauptinhalt springen

Frauenfussball erhält eigene Ausstellung im Fifa-Museum

Vom 7. Juni bis 28. Juni lädt das Fifa-Museum in Zürich Enge dazu ein, die Historie des Frauenfussballs zu entdecken.
Auf 200 Ausstellungs-Quadratmetern setzt sich die Sonderausstellung nicht mit einer Ereignis, als viel mehr einer Sozialgeschichte auseinander.
Und so werden vielleicht auch bald im Foyer des Museums nicht nur die Männer-Trikots der 211 Mitgliedsverbände der Fifa aufliegen, sondern auch diejenigen der Frauen.
1 / 7

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.