Zum Hauptinhalt springen

Aguero und Rooney treffen dreifach

Die Klubs aus Manchester dominieren die Premier League: City bezwingt Wigan 3:0, die United fertigt Bolton mit 5:0 ab.

Manchester Uniteds grosser Trumpf: Wayne Rooney.
Manchester Uniteds grosser Trumpf: Wayne Rooney.
Keystone

Die Citizens verdanken ihren Erfolg einem Hattrick des Argentiniers Sergio Aguero. Der Neuzugang von Atlético Madrid traf in der 13., 63. und 69. Minute. Für die Red Devils traf Wayne Rooney ebenfalls dreimal. Javier Hernandez, der von seiner Verletzungspause zurückkehrte, gelang eine Doublette.

Arsenal befreite sich vorerst aus dem Tabellenkeller und reagierte mit einem Arbeitssieg auf die 2:8-Demütigung bei Manchester United vor der Länderspielpause. Die Londoner gewannen gegen Swansea City 1:0. Das Tor für die Gunners erzielte Andrej Arschawin in der 39. Minute.

Chelsea setzte sich mit einem 2:1 bei Sunderland in der Spitze fest. Kapitän John Terry (18.) und Daniel Sturridge (51.) stellten die Weichen auf Sieg, der Anschlusstreffer durch Ji Dong-won (91.) kam für die Hausherren zu spät. Liverpool musste sich Stoke City 0:1 geschlagen geben und kassierte damit die erste Saisonniederlage.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch