ABO+

YB hat in Porto nichts zu verlieren

Drei Tage vor dem Spitzenspiel gegen Basel haben die Young Boys als klarer Aussenseiter heute Donnerstag (21 Uhr) wenig zu verlieren.

Die Young Boys während einer Trainingseinheit in Porto am Mittwochabend.

Die Young Boys während einer Trainingseinheit in Porto am Mittwochabend.

(Bild: Keystone)

Ein bisschen schmerzt das Verpassen der Champions League die Young Boys ja immer noch. Ende August scheiterten sie an den Glücksrittern von Roter Stern Belgrad, die gestern bei Bayern in die Königsklasse starten durften.

Der erste Europa-League-Auftritt von YB im Herbst allerdings hört sich auch schwer nach Champions League an, es geht heute zum FC Porto. «Leistungsbereitschaft» und «Solidarität» fordert Trainer Gerardo Seoane von seinem Team. Es sind Tugenden, die seine Elf eigentlich immer zeigt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt