Thomas Häberli geht zum FC Basel

Die YB-Legende übernimmt ab Juli den frei gewordenen Trainer-Posten beim U21-Team des FC Basel.

Erneuter Abschied von YB: Thomas Häberli während seines letzten Einsatzes als Spieler im Oktober 2009.

Erneuter Abschied von YB: Thomas Häberli während seines letzten Einsatzes als Spieler im Oktober 2009.

(Bild: Keystone Alessandro della Valle)

Am Mittwoch gaben die Young Boys bekannt, dass Thomas Häberli den Klub Ende Saison nach zwölf Jahren verlassen wird. Der frühere Offensivspieler, der auf diese Saison hin die Rolle des Assistenten von Martin Rueda übernommen hatte und jetzt das 1.-Liga-Team von YB interimistisch betreut, wollte sich zu seiner Zukunft bisher nicht konkret äussern.

Nun ist klar, wohin es den 39-Jährigen zieht: Er wird ab 1. Juli neuer U21-Trainer beim FC Basel. Dies teilte der FCB am Freitag auf seiner Website mit. Häberli ersetzt Carlos Bernegger, der am 8. April als Cheftrainer zum FC Luzern wechselte, sowie Massimo Ceccaroni, der seither die U21 interimistisch betreut.

Häberli erhält einen Zweijahresvertrag

Thomas Häberli ist in Basel kein Unbekannter, hatte er doch im Jahr 2000 unter Christian Gross eine NLA-Saison für den FCB bestritten. Damals gelang ihm der Durchbruch in der höchsten Schweizer Liga aber noch nicht, sodass er nach nur 8 Einsätzen beim FCB zu YB wechselte, wo er für die Berner bis 2009 total 74 Meisterschaftstore erzielte.

Nach seinem Rücktritt als aktiver Fussballer vor vier Jahren trainierte er zuerst während einer Saison den Drittligisten den FC Perlen-Buchrain aus seiner Innerschweizer Heimat, mit dem er in die 2. Liga aufstieg. Parallel dazu übernahm er bereits Aufgaben als Scout für die Young Boys.

2010 kehrte Häberli zu YB zurück – zuerst für zwei Saisons als U18-Trainer, danach als Assistent von Cheftrainer Martin Rueda. Nach der Freistellung Ruedas vor wenigen Wochen übernahm Häberli die U21 von YB, die er nun noch bis Saisonende trainieren wird, ehe er mit einem Zweijahresvertrag nach Basel geht.

Noch offen ist, wer bei der U21 des FCB ab der kommenden Saison Häberlis Assistenztrainer sein wird, da geplant ist, dass der aktuelle Assistenztrainer der U21, Benjamin Huggel, ab Sommer 2013 die U14 des FCB übernehmen wird.

bh

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt