So duselt sich YB zum Sieg in Lugano

Leader YB scheint in Lugano nicht über ein 0:0 hinauszukommen. Bis die Berner in der 94. Minute einen Konter fahren.

Das entscheidende 1:0 für die Berner. (Video: SRF)

Christian Fassnacht lachte auf den Stockzähnen, als er nach dem Schlusspfiff ins SRF-Mikro sprach: «Solche Matches muss man gewinnen, um Meister zu werden.» Recht hatte der YB-Mittelfeldspieler allemal. Die Berner taten sich auf dem holprigen Rasen schwer, er hatte mit dem glatten Kunstrasen im heimischen Stade de Suisse nicht viel gemein. Doch der Leader kam zu Chancen, vergab aber auch die beste, als Jean-Pierre Nsame in der 39. Minute einen Penalty vergab.

Als sich die 4071 Zuschauer im Cornaredo bereits mit dem einen Punkt zufriedengegeben hatten, riskierten die Luganesi nochmals alles und rückten für einen Eckball nach vorne. Doch es kam alles anders. Unmittelbar nach dem Eckball lancierte YB einen Konter. Als Fassnacht den Ball in den Strafraum spielte, kam dort der ehemalige YB-Spieler Alexander Gerndt, der zuvor den Eckball für Lugano getreten hatte und über den ganzen Platz zurückgesprintet war, zu Fall. Gerndt hätte wohl klären können. Es sah aus, als wäre der Schwede auf dem gezeichneten Stück Rasen vor dem eigenen Tor über seine eigenen Füsse gestolpert.

Oder doch nicht? «Es könnte ein Foul von Schick gewesen sein», mutmasste Fassnacht. Dieser Ansicht waren auch die Tessiner, die heftig protestierten (Maric sah Rot). Auch die TV-Bilder liessen keinen Aufschluss zu. Doch Schiedsrichter Alain Bieri liess weiterlaufen und Nsame sich die Chance nicht nehmen. In der ersten Halbzeit hatte er noch vom Penaltypunkt vergeben, nun staubte er zum 1:0 ab, nachdem zuvor Thorsten Schick aus kurzer Distanz an Lugano-Goalie Noam Baumann gescheitert war.

hua

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt