Shaqiri war beliebter als Salah

Xherdan Shaqiri und Mohamed Salah ergänzen sich hervorragend bei Liverpool. Vor knapp fünf Jahren hätten die Fans lieber den Schweizer verpflichtet.

  • loading indicator

Wir schreiben den Januar 2014. Das internationale Transferfenster im Fussball ist offen. Liverpool sucht in der Offensive Verstärkung. Die Reds interessieren sich unter anderem für zwei Spieler mit Basler Vergangenheit: Mohamed Salah und Xherdan Shaqiri.

Salah betrieb auf der Insel Werbung in eigener Sache. In vier Spielen für den FC Basel gegen Chelsea schoss er drei Tore. Die Londoner verpflichteten Salah deshalb gleich für 16,5 Millionen Euro, damit er ihnen nicht noch mehr schadet. Liverpool ging leer aus. So streckten die Engländer die Fühler nach Shaqiri aus, der bei Bayern München unter Vertrag stand. Der deutsche Rekordmeister liess den Schweizer aber nicht ziehen.

«Lieber Shaqiri als Salah»

Liverpools Bemühungen um die beiden Stars waren natürlich auch bei den Fans der Reds ein grosses Thema. «Sportbible» hat Tweets aus der damaligen Zeit ausgegraben. Aus diesen geht hervor, dass sie lieber Shaqiri als Salah an der Anfield Road gesehen hätten.

«Shaqiri wäre unglaublich. Viel lieber als Salah», schrieb Kop views.

«Shaqiri ist viel die bessere Option als Salah. Aber Liverpools Verhandlungsgeschick ist etwa so gut, wie Phil Jones Penaltys schiesst», twitterte Jake Dawson. Er meinte damit Manchester Uniteds Verteidiger, der oft Penaltys verschoss.

IndyKop meinte: «Die Ablösesumme für Shaqiri und Salah dürfte etwa gleich sein. Ich hätte lieber Shaqiri.»

«Gerüchten zufolge interessiert sich Liverpool für Shaqiri. Das wäre eine perfekte Lösung. Er ist zehnmal besser als Salah», schrieb The Kop.

Bekannterweise wirbeln mittlerweile beide Stars für Liverpool: Salah seit Juli 2017, Shaqiri seit dem Sommer dieses Jahres. Während der Ägypter mit seinen Leistungen bereits länger der Publikumsliebling ist, avanciert auch Shaqiri als Ergänzungsspieler immer mehr dazu.

heg

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt