Fredy Bickel, weshalb zuerst Gämperle?

Der YB-Sportchef lotst eine seiner Vertrauenspersonen als Assistenztrainer von Zürich nach Bern.

Harald Gämperle war dieses Jahr Interimstrainer beim FC Zürich.

Harald Gämperle war dieses Jahr Interimstrainer beim FC Zürich.

(Bild: Keystone Walter Bieri)

In der Trainersuche haben die Young Boys vorerst die zweite Priorität erledigt. Harald Gämperle, zurzeit noch beim FC Zürich im Sold, wird auf die neue Saison Assistenztrainer in Bern. Er unterschrieb laut YB einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Der 45-jährige Gämperle wird im Sommer Joël Magnin als Assistenztrainer ablösen, der nächste Saison wieder die U-21-Nachwuchsequipe in der 1. Liga Classic betreuen wird.

Für Gämperle ist es eine Rückkehr nach Bern. Er hatte bereits zwischen 2000 und 2003 als Assistenztrainer bei YB und mit Bickel gearbeitet, im erfolgreichen Duo mit dem damaligen Trainer Marco Schällibaum. Laut Bickel wird Schällibaum aber vorerst nicht zu YB zurückkehren und die Saison, die dort bis Ende Jahr dauert, mit seinem neuen Klub Montreal beenden.

Gämperle war als Abwehrspieler bei St. Gallen, GC und Xamax am Ball aktiv gewesen. Als Assistenztrainer arbeitete er später für den FC Zürich, zog danach mit Lucien Favre vom FCZ zu Hertha Berlin, bevor er wieder auf den Letzigrund zurückkehrte. In dieser Saison war Gämperle sogar kurz Interimstrainer der ersten Mannschaft des FCZ.

Fredy Bickel, weshalb haben Sie zuerst Harald Gämperle verpflichtet? Üblicherweise engagiert man doch zuerst den Cheftrainer und danach den Assistenten.
Es ist etwas ungewöhnlich, ich weiss. Aber bei Harald Gämperle mussten wir sofort handeln. Sein Vertrag beim FCZ läuft Ende Saison aus. Er hatte Angebote aus dem In- und Ausland. Und ich will die besten Leute.

Der zukünftige Cheftrainer kann also seinen Assistenten nicht bestimmen. Ist das taktisch gut?
Ich kenne Gämperle seit Jahren. Er ist ein hervorragender Fachmann. Der Beste in seinem Gebiet. Und alle unsere Trainer-Kandidaten, mit denen ich bisher Kontakt aufgenommen habe, sind der gleichen Ansicht. Sie sind des Lobes voll über Gämperle und möchten gerne mit ihm zusammenarbeiten.

Gämperle hat aber nie als Assistent von Marcel Koller gearbeitet.
Nein, aber sie haben früher zusammen bei GC gespielt und kennen sich.

Wann wird der neue YB-Trainer bekannt gegeben?
Sobald ich ihn gefunden habe.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt