Die Schweizer Torflut nach dem Fehlstart

Die Schweiz schafft gegen Belgien die Wende und siegt 5:2. Elvedi macht seinen Fehler wett, Rodriguez trifft vom Penaltypunkt und Seferovic dreifach. Die Tore im Video.

Haris Seferovic erzielt das 2:2 gegen Belgiens Torhüter Thibaut Courtois.

Haris Seferovic erzielt das 2:2 gegen Belgiens Torhüter Thibaut Courtois. Bild: Peter Schneider/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Partie begann schlecht für die Schweizer Nationalmannschaft. Es war keine Minute gespielt, da brausten die Belgier in hohem Tempo heran. Augenblicke später führte die Weltnummer 1 mit 1:0 und die Schweiz hatte einen Sündenbock: Nico Elvedi.

Hinter dem Innenverteidiger stand Thorgan Hazard, Elvedis Teamkollege bei Borussia Mönchengladbach, deutlich im Abseits. Weil Elvedi das Anspiel von Dries Mertens aber unglücklich weiterleitete, wurde die Abseitsposition aufgehoben. Hazard schnappte sich den Ball und beförderte ihn ins Netz:

(Video: SRF)

Schon in der 17. Minute erhöhten die Gäste auf 2:0. Hazard, wieder Thorgan, spazierte ungestört 20 Meter über den Platz und vollendete sehenswert:

(Video: SRF)

Für den Anschlusstreffer war Ricardo Rodriguez verantwortlich. Der Linksverteidiger verwertete in der 26. Minute einen Penalty. Nach einer Flanke waren sich Kevin Mbabu und Timm Klose in die Quere gekommen, woraufhin Belgiens Torhüter Thibaut Courtois Mbabu berührte. Ein Pfiff, der keineswegs zwingend war:

(Video: SRF)

In der 31. Minute legte Xherdan Shaqiri ab auf Haris Seferovic. Der 26-Jährige markierte den 2:2-Ausgleich:

(Video: SRF)

In der 43. Minute war es erneut Seferovic, der sich als Torschütze feiern lassen durfte. Der Stürmer von Benfica Lissabon traf sehenswert zum 3:2:

(Video: SRF)

In der 62. Minute machte Nico Elvedi seinen Fauxpas wett: Der Innenverteidiger traf zum 4:2. Dabei blieb es nicht.

(Video: SRF)

Ein Mann hatte noch nicht genug: Haris Seferovic. Der Angreifer erzielte in der 83. Minute sein drittes Tor:

(Video: SRF) ()

Erstellt: 18.11.2018, 22:39 Uhr

Artikel zum Thema

Schweizer schlagen sensationell die Weltnummer 1

Video Was für ein Spiel: Nach frühem 0:2 fertigt die Schweiz Belgien 5:2 ab und qualifiziert sich fürs Finalturnier der Nations League – Seferovic erzielt drei Tore. Mehr...

Der beste Xhaka

SonntagsZeitung Granit Xhaka führt die Schweiz gegen Belgien ins letzte Gruppenspiel der Nations League – er tut das als Schlüsselfigur, die bei Arsenal immer mehr Anerkennung erhält. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Kommentare

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Die Welt in Bildern

Umstrittene Staatsoberhäupter: Bewohner von Pyongyang verneigen sich zu Ehren des siebten Todestags des nordkoreanischen Dikdators Kim Il Sung vor seiner Statue und deren seines Nachfolgers Kim Jong Il. (17. Dezember 2018)
(Bild: KIM Won Jin) Mehr...