Zum Hauptinhalt springen

Froome gewinnt Dauphiné-Rundfahrt

Christopher Froome sichert sich den Gesamtsieg der Dauphiné-Rundfahrt. Für den Profi vom Team Sky ist es nunmehr der vierte Rundfahrtsieg in dieser Saison.

Froome belegte auf der achten und letzten Etappe von Sisteron nach Risoul Rang zwei. Der Tagessieg ging an den Italiener Alessandro De Marchi, der über die 155,5 Kilometer seinen bislang grössten Erfolg feierte.

Der Australier Richie Porte belegte mit 58 Sekunden Rückstand auf Froome den zweiten Platz im Gesamtklassement. Auf Rang drei landete der Spanier Daniel Moreno.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch