Zum Hauptinhalt springen

Freis Doppelpack rettet Basel

Alex Frei ist weiter in Topform. Der Schweizer Rekordtorschütze markierte beim 2:2 in Zürich gegen GC beide Treffer der Bebbi.

Sehenswert war vor allem das Tor zum Ausgleich - ein perfekter Schuss in die halbhohe Ecke. Innocent Emeghara hatte gegen den FCB in der zweiten Hälfte mit einem Treffer und einem Assist den temporären Umschwung zu Gunsten der Hoppers erzwungen. Den Ausgleich Feltschers (67.) bereitete er perfekt vor, ehe der U21-Internationale in der 77. zum 2:1 traf.

Die Hoppers leisteten sich defensiv aber erneut zu viele Fehler. Vor allem deshalb entglitt ihnen der Erfolg gegen den Titelhalter in der Schlussphase. Und vor Emegharas Auftritt stand vor allem der abermals brillante GC-Keeper Bürki im Mittelpunkt. Er stoppte diverse Basler und beanspruchte früh das Glück, dass Xherdan Shaqiri einen Weitschuss gleich zweifach an den Pfosten setzte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch