Zum Hauptinhalt springen

freestyle.ch mit Besucherrekord

47'000 Zuschauer bescherten der 15. Ausgabe des Trendsport-Events "freestyle.ch" einen Besucherrekord.

Für die sportlichen Highlights waren an Europas grösstem Anlass dieser Sparte auch Schweizer besorgt.

Im Big Air der Snowboarder mischten gleich zwei Freestyler aus dem Kreis des Schweizer Kaders in der Endausmarchung mit. Christian Haller musste sich nur vom zweimaligen Sieger Eero Ettala (Fi) und vom erst 17-jährigen Kanadier Sébastien Toutant geschlagen geben. Iouri Podladtchikov, die grösste Schweizer Snowboard-Medaillenhoffnung für die Olympischen Spiele 2010 in Vancouver, wurde Vierter.

Bei den Freeskiern sprang mit Elias Ambühl ein junger Schweizer mitten in die Weltelite. Höher als der erst 17-jährige Bündner wurde einzig Sammy Carlson (USA) bewertet.

Eine Enttäuschung erlebte Mat Rebeaud. Der Schweizer Freestyle-Motocrosser, der Sieger von 2005 bis 2007, musste sich mit Rang dre bescheiden. Am sichersten sprang derweil der Spanier Dany Torres, Rebeauds grosser Rivale auf der weltweiten X-Fighters-Tour.

In der Skateboard-Halfpipe gewann der erst 16-jährige Jean-Luc Ronchetti. Der Brite distanzierte die Konkurrenz dank unglaublich hohen und vor allem sicheren Sprüngen und Landungen um mindestens drei Punkte.

Zürich. 15. Trendsport-Event "freestyle.ch". Superfinals (Top 4 der jeweiligen Disziplin). Snowboard, Big Air: 1. Eero Ettala (Fi) 96,5. 2. Sébastien Toutant (Ka) 93,75. 3. Christian Haller (Sz) 86,25. 4. Iouri Podladtchikov (Sz) 29,00. Ferner die ausgeschiedenen Schweizer: 7. Markus Keller. 8. Nicolas Müller. 9. Stephan Maurer. 19. Reto Kestenholz. 20. Colin Frei.

Freeski, Big Air: 1. Sammy Carlson (USA) 95,50. 2. Elias Ambühl (Sz) 94,50. 3. Andreas Hatveit (No) 91,50. 4. Jon Olsson (Sd) 85,25. Ferner: 12. Andri Ambühl. 15. Nicolas Vuignier.

Freestyle-Motocross (FMX): 1. Dany Torres (Sp) 90,55. 2. Charles Pagès (Fr) 90,38. 3. Mat Rebeaud (Sz) 89,23. 4. Daisuke Suzuki (Jap) 87,18.

Skateboard, Halfpipe: 1. Paul-Luc Ronchetti (Gb) 81,67. 2. Daniel Mayer (USA) 78,67. 3. Jürgen Horrwarth (De) 72,00. 4. Sandro Dias (Br) 69,67. -- Keine Schweizer am Start.

"Crossover.champ" 2009 (Samstag/disziplinenübergreifend): Podladtchikov als Sieger im Superfinal gegen Torres, Ambühl und Dias.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch