Zum Hauptinhalt springen

Frankreich im Final ohne Monfils?

Frankreich muss im Final des Davis Cups (21. bis 23. November in Lille) gegen die Schweiz möglicherweise auf Gaël Monfils (ATP 18) verzichten.

Der 28-jährige Franzose klagte nach der Halbfinal-Niederlage (6:7, 2:6) in Metz gegen den Portugiesen João Sousa (ATP 39) über starke Knieschmerzen. Der Wahl-Waadtländer wird sich in der Schweiz einer MRI-Untersuchung unterziehen, die Klarheit über die Schwere seiner Verletzung geben soll. Monfils, der hinter Jo-Wilfried Tsonga und Richard Gasquet die Nummer drei im französischen Davis-Cup-Team ist, schlug sich in der Vergangenheit immer wieder mit Knieschmerzen herum und musste deswegen mehrere Monate pausieren.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch