Zum Hauptinhalt springen

Erste Saisonniederlage für YB

Die Grasshoppers fügen den Young Boys in der sechsten Runden der Super League die erste Niederlage zu. Das Team von Michael Skibbe siegt auswärts 2:1.

Sion muss derweil weiter auf den ersten Torerfolg in dieser Saison warten. Immerhin gewannen die Walliser beim 0:0 gegen Thun den dritten Punkt. Um 16 Uhr trifft Zürich auf St. Gallen.

YB liegt nach dieser Niederlage nur noch drei Punkte vor GC. Die beiden Teams lieferten sich eine unterhaltsame Partie mit vielen Torchancen. Zunächst brachte Milan Vilotic die Gäste nach einem Freistoss von Izet Hajrovic in Führung (30.), ehe Moreno Costanzo nur vier Minuten später mit einem mehr als fragwürdigen Foulpenalty der Ausgleich gelang. Das Siegtor der Zürcher in der 86. Minute fiel ebenfalls nach einer Standardsituation. Der drei Minuten zuvor eingewechselte Brasilianer Caio wurde nach einem Eckball am weiten Pfosten komplett vergessen und erzielte sein erstes Tor für seinen neuen Verein. Der Sieg von GC war nicht unverdient, auch wenn YB zu Beginn der Partie deutlich mehr Spielanteile gehabt hatte.

Resultate vom Sonntag: Young Boys - Grasshoppers 1:2 (1:1). Sion - Thun 0:0. - Rangliste: 1. Young Boys 15. 2. Grasshoppers 12. 3. Luzern 11. 4. Basel 9. 5. St. Gallen 7. 6. Zürich 7. 7. Aarau 7. 8. Thun 6. 9. Sion 3. 10. Lausanne-Sport 1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch