Zum Hauptinhalt springen

Eklat vor WM-Fight Klitschko vs. Chisora

Einen Tag vor dem WM-Kampf gegen Witali Klitschko greift Herausforderer Dereck Chisora den WBC-Schwergewichtsboxweltmeister aus der Ukraine an und sorgt damit für einen Eklat.

Der 28-jährige Brite schlug dem Titelverteidiger beim Wiegen in einen Münchner Kaufhaus mit der flachen Hand ins Gesicht. Der 40-jährige Witali Klitschko flog von der Wucht des Schlages der Kopf zur Seite. Der WBC-Weltmeister im Schwergewicht hatte sich jedoch im Griff und schlug nicht zurück. Betreuer aus beiden Teams sprangen sofort zwischen die Rivalen, um Schlimmeres zu verhindern.

"Er hat mich überrascht", sagte Klitschko. Chisora, der sich mit einer britischen Flagge vermummt hatte, zog sich nach dem Angriff sofort zurück und war auch bei der Wahl der Handschuhe nicht mehr zugegen. "Chisora zeigt Nerven. Ich werde ihm meine Antwort im Ring geben", sagte Witali Klitschko.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch