Zum Hauptinhalt springen

Egglers Team meisterte die erste Hürde

Den Schweizer Curlern um Skip Markus Eggler ist der Auftakt ins Olympia-Turnier von Vancouver bestens geglückt.

Mit einem 6:5-Sieg gegen Dänemark (Ulrik Schmidt) setzten die Basler eine schöne Schweizer Tradition fort. Noch nie seit 1998 hat ein Schweizer Team den ersten Match an Olympischen Spielen verloren: sechs Spiele, sechs Siege!

Das 6:5 war das Ergebnis eines harten, ausgeglichenen Fights. Es war auch ein Musterbeispiel dafür, dass im Curling Finessen über Sieg oder Niederlage entscheiden können. Das Millimeter-Drama spielte sich im 7. End ab. Die Schweizer führten 2:1 und hatten den Vorteil des letzten Steins, sahen sich jedoch in arger Bedrängnis. Dänemarks Nummer 4 Johnny Frederiksen wollte seinen letzten Stein hinter einen Guard-Stein ins Zentrum legen. Sein Stein touchierte aber trotz heftigen Wisch-Einsatzes um einen Hauch die Guard, wurde aus der gewünschten Bahn abgelenkt und lief in eine offene Position auf einen eigenen dänischen Stein auf. Frederiksens direkter Gegenspieler Ralph Stöckli nutzte dann die sich plötzlich bietende Chance zum Doppel-Takeout souverän und liess sich ein Viererhaus notieren. Statt des möglichen 2:2 hiess es 6:1.

Nach drei Siegen an Welt- und Europameisterschaften haben Simon Strübin, Markus Eggler, Jan Hauser und Ralph Stöckli die Dänen nun zum vierten Mal in Serie an einem grossen Turnier bezwungen.

Round Robin. Männer. 1. Runde: Schweiz - Dänemark 6:5. Deutschland (Andy Kapp) - USA (John Shuster) 7:5. Kanada (Kevin Martin) - Norwegen (Thomas Ulsrud) 7:6 nach Zusatz-End. Schweden (Niklas Edin) - Grossbritannien (David Murdoch) 6:4. Spielfrei: Frankreich, China.

Rangliste: 1. Schweiz, Deutschland, Kanada und Schweden je 1/2. 5. China und Frankreich je 0/0. 7. Dänemark, Grossbritannien, Norwegen und USA je 1/0.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch