Zum Hauptinhalt springen

Dritter Sieg für Feltscher und Co.

Trotz insgesamt enttäuschenden Leistungen können die Schweizer Curlerinnen um Skip Binia Feltscher an der Frauen-WM im kanadischen Swift Current noch den 8. Schlussrang erreichen.

Die Schweizerinnen gewannen ihre vorletzte Round-Robin-Partie gegen WM-Neuling Lettland (Iweta Stasa) ohne grosse Mühe 9:6 und errangen damit ihren dritten Sieg.

In der Nacht auf Freitag spielen die Flimserinnen noch gegen die Europameisterinnen aus Deutschland (Andrea Schöpp), die noch um den Einzug in die Medaillenspiele der besten vier Teams kämpfen. Mit einem weiteren Sieg würden sich die Schweizerinnen, je nach Ausgang der weiteren Partien, vom derzeitigen 10. Platz vermutlich noch um zwei Positionen verbessern. Dies wäre ein versöhnlicher Abschluss nach des in weiten Teilen missratenen WM-Turniers.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch