Reaktionen: «Die Schweiz verliert einen Macher»

So reagieren Weggefährten, Freunde und Kollegen auf den Tod des Milliardärs und Sportfans Andy Rihs.

  • loading indicator

Die Nachricht vom Tod des Zürcher Unternehmers und Sportmäzens Andy Rihs verbreitete sich schnell – nicht nur landesweit.

Bekannte, Freunde, Kollegen, Sportler und YB-Fans verabschiedeten sich von Rihs in den sozialen Netzwerken und würdigten seine Leistungen vor allem in Bezug auf sein Engagement im Sport.

«Ruhe in Frieden, Andy», twitterte das BMC Racing Team von Andy Rihs. «Du wirst immer an unserer Seite fahren», heisst es weiter.

Der BSC Young Boys spricht den Angehörigen sein Beileid aus. In Gedanken sei man bei Andy und seiner Familie. Als Zeichen der grossen Anerkennung werde ab er nächsten Woche auf der YB-Geschäftsstelle ein Kondolenzbuch aufliegen, schreibt der Club, der auf dem besten Weg ist, nach über 30 Jahren wieder einmal den Schweizer Meistertitel zu holen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt