Zum Hauptinhalt springen

Didier Cuche gewinnt Abfahrts-Weltcup

Didier Cuche belegte am Weltcup-Finale auf der Lenzerheide in der Abfahrt Platz 4 und gewann damit den Abfahrts-Weltcup. Der Neuenburger benötigte für den Triumph zumindest Platz 5.

Der Österreicher Michael Walchhofer, der vor Lenzerheide den Abfahrts-Weltcup mit 14 Punkten Vorsprung anführte, kam auf Platz 11. Für Cuche ist es bereits der vierte Abfahrts-Weltcup-Gesamtsieg.

Letzter Abfahrts-Weltcupsieger der Saison wurde der Franzose Andre Théaux, der seinen ersten Weltcup-Sieg überhaupt feierte und 0,31 Sekunden vor Cuche das Ziel erreichte. Patrick Küng belegte als zweitbester Schweizer Rang 7, Beat Feuz wurde Achter, Carlo Janka belegte Rang 10.

1. Adrien Théaux (Fr) 1:22,94. 2. Joachim Puchner (Ö) 0,01 zurück. 3. Aksel Lund Svindal (No) 0,16. 4. Christof Innerhofer (It) und Didier Cuche (Sz) 0,31. 6. Peter Fill (It) 0,36. 7. Patrick Küng (Sz) 0,45. 8. Beat Feuz (Sz) 0,59. 9. Yannick Bertrand (Fr) 0,62. 10. Carlo Janka (Sz) 0,68. 11. Michael Walchhofer (Ö) 0,70. Ferner: 15. Klaus Kröll (Ö) 1,41.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch