Zum Hauptinhalt springen

Deutschlands Handballer rechtfertigen ihre Wildcard

Die Mannschaft von Dagur Sigurdsson besiegte im WM-Achtelfinal Ägypten 23:16 und trifft jetzt auf Gastgeber Katar.

Die deutsche Nationalmannschaft feiert den Einzug ins Viertelfinal. Foto: AFP
Die deutsche Nationalmannschaft feiert den Einzug ins Viertelfinal. Foto: AFP

Unter umstrittenen Umständen hatte Deutschland sich dank einer von der ­Internationalen Handball-Föderation (IHF) ausgestellten Wildcard doch noch die Teilnahme an der Handball-Weltmeisterschaft in Katar gesichert. Auf sportlichem Weg war dies dem Weltmeister von 2007 nicht gelungen, er scheiterte im letzten Sommer im Playoff an Polen. Umso ­positiver überrascht das teilweise neu formierte, junge Team unter dem neuen Trainer Dagur Sigurdsson jetzt im Emirat am Persischen Golf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.