Zum Hauptinhalt springen

Der erste Schritt für Mirjam Otts Team

Die Curlerinnen um Skip Mirjam Ott haben am Olympia-Turnier in Vancouver den ersten Schritt der nötig gewordenen Aufholjagd getan.

Mit 8:5 gegen Russland errangen sie den ersten Sieg im vierten Spiel. Die Russinnen waren ihrerseits schlecht ins Turnier gestartet und nahmen einen Skip-Wechsel vor: Die erst 19-jährige Anna Sidorowa löste Ludmilla Priwiwkowa ab. Während die Russinnen jedoch weiterhin schwach spielten, zeigten die Schweizerinnen im Vergleich zu den vorangegangenen Partien eine Steigerung. Der Match war schon sehr früh praktisch entschieden. Sidorowas letzter Stein im 1. End missriet komplett, so dass die Schweizerinnen ein Viererhaus stehlen konnten. Nach einem weiteren gestohlenen Stein im 2. End hiess es bereits 5:0.

Janine Greiner, Carmen Küng, Carmen Schäfer und Mirjam Ott müssen von den verbleibenden fünf Spielen noch mindestens vier gewinnen, um im Rennen um die Halbfinal-Plätze zu bleiben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch