Zum Hauptinhalt springen

Del Potro sagt US-Open endgültig ab

Juan Martin del Potro kann seinen Titel beim US-Open nicht verteidigen.

Der Argentinier, der wegen Beschwerden im Handgelenk seit Januar ausfällt, fühlt sich noch nicht fit. Er habe erst vor zwei Wochen wieder mit dem Training beginnen können, sagte er.

Del Potro hatte im Vorjahr im Final Roger Federer bezwungen und zuvor auch Rafael Nadal ausgeschaltet. Das vierte und letzte Grand-Slam-Turnier 2010 beginnt in einer Woche.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch