Zum Hauptinhalt springen

Davos hält Anschluss - Fribourger Serie geht weiter

Zur "Halbzeit" der 50 Runden umfassenden NLA-Eishockey-Qualifikation gab es in den drei Spielen vom Freitag ausnahmslos Heimsiege.

Davos besiegte Kloten 2:1, Fribourg-Gottéron setzte seinen Siegeszug mit einem 4:1 gegen Biel fort. Die SCL Tigers besiegten im Kellerduell Ambri-Piotta mit 3:1.

Gottéron ist das derzeit aktuell formstärkstes Team der Liga. Mit dem Erfolg über Biel feierten die Romands bereits den siebten Sieg in Serie. Dieser kam allerdings mit Biel als Gegner gegen das zweitschlechteste Team der NLA-Gegenwart zu Stande; die Seeeländer kassierten bereits die achte Niederlage in Folge. Gottéron verringerte mit dem fünften Heimsieg in Serie den Abstand auf Platz 8 (Lugano) auf zwei Punkte.

Noch keine Partylaune herrscht beim "75-Jahr-Geburtstagskind" Kloten, das die sechste Niederlage aus den letzten acht Spielen bezog. Für den siegreichen HCD war es der dritte Heimsieg im bereits fünften Saisonduell gegen Kloten. Die SCL Tigers setzten sich im Duell der beiden Tabellenletzten gegen Ambri-Piotta mit 3:1 durch. Die Leventiner bauten ihre Rekordnegativ-Serie damit auf zwölf Niederlagen aus. Und noch schlimmer ist wohl die Tatsache, dass bereits zur Qualifikationshälfte der Vorletzte mehr als doppelt soviele Punkte aufweist als Ambri-Piotta.

NLA. 25. Runde:

Davos - Kloten Flyers 2:1. - Tore: 12. Bürgler 1:0. 14. Bell 1:1. 34. Guggisberg 2:1.

Fribourg - Biel 4:1. - Tore: 10. Jeannin 1:0. 20. Knoepfli 2:0. 27. Botter 3:0. 44. Mowers 4:0. 58. Lötscher 4:1.

SCL Tigers - Ambri-Piotta 3:1. - Tore: 24. Haas 1:0. 38. Brooks 2:0. 54. Brunner 2:1. 60. Claudio Moggi 3:1.

Rangliste: 1. ZSC Lions 23/51. 2. Bern 24/48. 3. Zug 24/46. 4. Genève-Servette 23/45. 5. Davos 24/43. 6. Kloten Flyers 25/40. 7. Rapperswil-Jona Lakers 24/33. 8. Lugano 24/32. 9. Fribourg 25/30. 10. Biel 24/27. 11. SCL Tigers 25/27 (78:101). 12. Ambri-Piotta 25/13 (47:89).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch