Zum Hauptinhalt springen

Danny Briere wechselt zu Montreal

Rafael Diaz erhält bei Montreal einen prominenten Teamkollegen. Danny Briere unterschreibt bei den Canadiens einen Zweijahres-Vertrag.

Für den 35-Jährigen ist es eine Rückkehr zu den Wurzeln. Der Wirbelwind stammt aus der Provinz Quebec und verbrachte seine Juniorenzeit in Drummondville. Sein Vertrag soll mit acht Millionen Dollar dotiert sein.

Briere, der beim vorletzten Lockout für den SC Bern gespielt hatte, blickt auf eine enttäuschende Saison zurück. In 34 Spielen für Philadelphia kam er nur gerade auf 16 Punkte und totalisierte damit seinen schlechtesten Karrierewert. Die Flyers hatten ihn dann trotz weiterlaufenden Vertrags aussortiert und ausbezahlt.

Der neue Klub von Mark Streit hat dafür einen anderen Leistungsträger langfristig an sich gebunden. Captain Claude Giroux bleibt acht zusätzliche Jahre bei den Flyers und soll dafür 66,2 Millionen Dollar erhalten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch