Zum Hauptinhalt springen

Dani Pedrosa mit Schlüsselbeinbruch

Der Spanier Dani Pedrosa (25) ist im ersten Training zum Grand Prix von Japan in Motegi schwer gestürzt und zog sich einen dreifachen Bruch des linken Schlüsselbeins zu.

Der WM-Zweite in der MotoGP-Kategorie muss operiert werden und wird bis zu drei Rennen verpassen. Pedrosas Sturz ereignete sich nach nur sechs Minuten im freien Training, womit der Titelkampf in der Königsklasse wohl vorzeitig zu Gunsten von Jorge Lorenzo entschieden ist.

Dieser liegt in der Gesamtwertung nach 13 von 18 Saisonrennen mit 56 Punkten Vorsprung vor seinem Landsmann Pedrosa in Führung. Casey Stoner als WM-Dritter liegt bereits 129 Punkte zurück, 125 sind in den fünf ausstehenden Rennen noch zu vergeben. Die nächsten Grands Prix in Sepang (Malaysia) und auf Phillip Island (Au) finden am 10. respektive 17. Oktober statt.

Schnellster am Freitag in Motegi war der MotoGP-Titelverteidiger Valentino Rossi, drei Zehntel vor seinem italienischen Landsmann Andrea Dovizioso. Die Tagesbestzeit in der Moto2-Klasse stellte der Spanier Julian Simon auf. Dominique Aegerter verlor als Siebenter 0,939 Sekunden, Tom Lüthi als 13. bereits mehr als 1,1 Sekunden.

In der Achtelliterklasse wurde Randy Krummenacher 14., mit 2,532 Sekunden Rückstand auf den Spanier Nicolas Terol.

Motegi (Jap). GP von Japan. Erstes freies Training. 125 ccm: 1. Nicolas Terol (Sp), Aprilia, 1:59,882. 2. Marc Marquez (Sp), Derbi, 0,203 zurück. 3. Sandro Cortese (De), Derbi, 0,523. Ferner: 14. Randy Krummenacher (Sz), Aprilia, 2,532. - 32 Fahrer im Training.

Moto2: 1. Julian Simon (Sp) 1:54,203. 2. Toni Elias (Sp) 0,124. 3. Alex De Angelis (San Marino) 0,253. Ferner: 8. Dominique Aegerter (Sz) 0,939. 14. Tom Lüthi (Sz) 1,125. - 41 Fahrer im Training.

MotoGP: 1. Valentino Rossi (It), Yamaha, 1:48,174. 2. Andrea Dovizioso (It), Honda, 0,213. 3. Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 0,300. - 17 Fahrer im Training.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch