Zum Hauptinhalt springen

Contador weiter vor Valverde

Der zweifache Tour-de-France-Sieger Alberto Contador verteidigte sein Leadertrikot in der vorletzten Etappe von Paris - Nizza.

Der Spanier geht mit einem Vorsprung von 14 Sekunden auf seinen Landsmann Alejandro Valverde in das letzte Teilstück am Sonntag.

Sieger der 6. Etappe mit Ziel im Dörfchen Tourrettes-sur-Loup wurde Xavier Tondo. Der Spanier kam nach seiner 180 Kilometer langen Solo-Flucht mit fünf Sekunden Vorsprung auf Valverde ins Ziel.

Beim Tirreno-Adriatico übernahm der italienische Vorjahressieger Michele Scarponi nach der Königsetappe die Gesamtführung. Er gewann das 4. Teilstück von San Gemini nach Chieti mit 14 Sekunden Vorsprung auf eine vierköpfige Verfolgergruppe um seinen Landsmann Stefano Garzelli. Strassenweltmeister Cadel Evans vom BMC Racing Team kam als Achter ins Ziel und machte im Gesamtklassement einen Sprung auf Rang sechs (26 Sekunden Rückstand).

Paris - Nizza. 6. Etappe, Peynie - Tourrettes sur Loup (220 km): 1. Xavier Tondo (Sp) 5:01:39. 2. Alejandro Valverde (Sp) 0:05 zurück. 3. Peter Sagan (Slk). Ferner: 17. Alberto Contador (Sp), alle gleiche Zeit. 93. David Loosli (Sz) 14:47. - Gesamtklassement: 1. Contador 25:43:24. 2. Valverde 0:14. 3. Roman Kreuziger (Tsch) 0:25. Ferner: 85. Loosli 28:41.

Tirreno Adriatico. 4. Etappe, San Gemini - Chieti (243 km): 1. Michele Scarponi (It) 6:23:47. 2. Benoit Vaugrenard (Fr) 0:14 zurück. 3. Leonardo Bertagnolli (It). Ferner: 40. Michael Albasini (Sz) 1:36. 42. Thomas Frei (Sz) 1:47. 43. Fabian Cancellara, gleiche Zeit. 90. Mathias Frank 11:58.115. Martin Elmiger (Sz) 26:48. - Gesamtklassement: 1. Scarponi 18:08:14. 2. Vaugrenard 0:18. 3. Bertagnolli 0:20. Ferner: 36. Albasini 1:46. 38. Frei 1:57. 39. Cancellara, gleiche Zeit.83. Frank 15:34. 132. Elmiger 41:08.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch