Zum Hauptinhalt springen

Cadel Evans bricht Saison ab

Der letztjährige Tour-de-France-Gewinner Cadel Evans aus dem schweizerisch-amerikanischen ProTour-Team BMC beendet die Saison vorzeitig, um gesundheitliche Probleme auszukurieren.

Eine Verletzung am rechten Knie zwang den Australier im letzten Monat, die USA Pro Challenge vorzeitig zu beenden. BMC-Teamarzt Max Testa sagt: "Das Knie von Evans ist nicht längerfristig beeinträchtigt. Gleichzeitig gibt es keine Anzeichen mehr über die vermutete chronisch verlaufenden Minimal-Infektion. Aber es kommen nicht mehr viele Rennen und aufgrund seiner momentanen Form ist es besser, wenn er seine Saison beendet und sich erholt."

John Lelangue, der sportliche Leiter des BMC Racing Teams, bestätigt diese Einschätzung: "Es folgen in diesem Herbst nur noch die WM und dann die Lombardei-Rundfahrt als grössere Rennen. Wir möchten, dass Cadel 2013 wieder konkurrenzfähig ist. Deshalb ist der Entscheid für den Saison-Abbruch und einem sauberen Neuaufbau im Fall von Cadel vernünftig."

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch