Zum Hauptinhalt springen

Brunner einziger Torschütze für New Jersey

Damien Brunner gelingt sein zweites Tor in dieser Saison. Allerdings ist er der einzige Torschütze für die New Jersey Devils, die bei den New York Islanders 1:3 verlieren.

Brunner, der zuletzt vier Spiele überzählig gewesen war, glich in der 15. Minute zum 1:1 aus. Es blieb der einzige Treffer der Devils, die ihre vierte Niederlage in Folge kassierten. Der Schweizer konnte damit immerhin eine Durststrecke von knapp fünf Wochen beenden. Seinen bisher einzigen Saisontreffer erzielte er am 24. Oktober beim 2:3 gegen Dallas.

Erfolgreicher läuft es derzeit den Nashville Predators. Mit dem 2:1-Heimsieg gegen die Columbus Blue Jackets feierte Nashville den vierten Sieg in Folge. Ein Abschlussversuch von Roman Josi wurde in der 33. Minute zum Assist für Mike Ribeiro, der das 1:0 erzielte. Josi steht nun bei drei Toren und neun Assists.

Die NHL-Spiele aus der Nacht zum Sonntag mit Schweizer Beteiligung: Arizona Coyotes - Calgary Flames (mit Bärtschi und Diaz, ohne Hiller/Ersatz) 0:3. San Jose Sharks (ohne Müller/überzählig) - Anaheim Ducks 6:4. New York Islanders - New Jersey Devils (mit Brunner/1 Tor) 3:1. Nashville Predators (mit Josi/1 Assist) - Columbus Blue Jackets 2:1. Minnesota Wild (mit Niederreiter) - St. Louis Blues 2:3 n.P. Colorado Avalanche (ohne Berra/Ersatz) - Dallas Stars 5:2.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch