Zum Hauptinhalt springen

Brite Froome verzichtet auf Zeitfahren

Christopher Froome hat seine Teilnahme am Zeitfahren am Mittwoch bei der Strassen-WM in Valkenburg (Ho) abgesagt. Der 27-jährige Brite will sich auf das Strassenrennen vom Sonntag fokussieren.

Somit fällt für Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (De) ein weiterer Konkurrent weg, nachdem schon Fabian Cancellara vor zehn Tagen abgesagt hatte und auch Olympiasieger Bradley Wiggins (Gb) fehlen wird.

Froome hatte bei der diesjährigen Tour de France hinter Wiggins den zweiten Platz belegt. Bei den Olympischen Spielen in London war er im Zeitfahren hinter Wiggins und Martin zur Bronzemedaille gerast, schwächelte aber zuletzt bei der Vuelta.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch