Zum Hauptinhalt springen

Brasiliens Idol Zico bald Nationalcoach im Irak?

Der ehemalige brasilianische Internationale Zico steht vor einem Engagement als irakischer Nationaltrainer.

"Alles ist vereinbart. Ich und meine Anwälte haben einen Vertragsentwurf in den Irak geschickt", teilte Zico am Montag mit. Er gehe fest von einer baldigen Vertragsunterzeichnung aus, betonte der 58-Jährige. Der frühere Mittelfeldstar will sich mit dem Irak im Optimalfall für die WM-Endrunde 2014 in seinem Heimatland Brasilien qualifizieren.

Zico war im Herbst vergangenen Jahres nach nur vier Monaten als Direktor beim brasilianischen Erstligisten Flamengo Rio de Janeiro zurückgetreten. Erhebliche Differenzen mit Teilen der Vereinsführung waren der Grund für den Schritt. Zico verbrachte fast seine gesamte Profikarriere bei Flamengo und ist mit 509 Treffern bester Torschütze der Vereinsgeschichte. Zuvor war er beim griechischen Club Olympiakos Piräus als Trainer entlassen worden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch