Zum Hauptinhalt springen

Brasilianischer Klub Palmeiras trennt sich von Trainer Scolari

Luiz Felipe Scolari ist nicht mehr Trainer bei Palmeiras. Wie der brasilianische Fussballklub aus Sao Paulo bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem Coach im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst.

Der Coach, der mit der Selecao 2002 Weltmeister geworden war, hatte nach einer Serie von Niederlagen keinen Rückhalt mehr im Verein. Scolaris Vertrag lief noch bis Jahresende, doch laut Medienberichten verzichtete der 63-Jährige, der seit Juni 2010 bei Palmeiras arbeitete, auf die vertraglich festgelegte Entschädigung in Höhe von umgerechnet 381'000 Euro. Scolari hatte nach dem WM-Titel fünf Jahre lang erfolgreich als Nationaltrainer Portugals gearbeitet, danach gab der ein kurzes Gastspiel beim FC Chelsea.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch