Zum Hauptinhalt springen

Brandt Snedeker setzt seinen tollen Lauf fort

Der Amerikaner Brandt Snedeker ist der beste Golfprofi der letzten vier Monate. Er gewinnt überlegen das Turnier in Pebble Beach. In der Weltrangliste verbessert er sich von der 6. an die 4 Stelle.

Der 32-jährige Sonnyboy aus Nashville begann die Saison 2013 mit zwei 2. Plätzen hinter Tiger Woods respektive Phil Mickelson, nachdem er im Oktober ebenfalls im Rahmen der US PGA Tour die Tour Championship und die Gesamtwertung des FedEx-Cup gewonnen hatte.

Auf dem weltberühmten, pittoresken Küstenplatz von Pebble Beach war Snedeker eine Klasse für sich. Er erspielte sich bei seinem insgesamt fünften Tour-Sieg einen Vorsprung von drei Schlägen auf den ersten Verfolger, den Amerikaner Chris Kirk, und durfte am Ende einen Check über 1,17 Millionen Dollar entgegennehmen.

"Es ist verrückt, wenn ich daran denke, was in den letzten vier Monaten alles passiert ist", sagte Snedeker. Sein nächstes Ziel ist nun der erste Sieg an einem der vier Majorturniere.

Pebble Beach/Monterey, Kalifornien. US PGA Tour (6,5 Mio. Dollar/3 Plätze/Par-Total 286): 1. Brandt Snedeker (USA) 267 (66/68/68/65). 2. Chris Kirk (USA) 269. 3. Kevin Stadler (USA), Jimmy Walker (USA) und James Hahn (USA) je 272. Ferner: 9. Retief Goosen (SA) 275. 26. Webb Simpson (USA) 279. 30. Jim Furyk (USA) 281. 46. Lee Westwood (Eng) 283. 50. Mike Weir (Ka) und Vijay Singh (Fidschi) je 284. 60. Phil Mickelson (USA) 285. - Cut verpasst u.a.: Padraig Harrington (Irl), Geoff Ogilvy (Au), Robert Karlsson (Sd), John Daly (USA), Dustin Johnson (USA), Lee Janzen (USA), David Duval (USA).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch