Zum Hauptinhalt springen

Bordeaux' Mini-Krise

Leader Bordeaux kommt nicht mehr voran. Gegen Monaco kam der Meister bloss zu einem torlosen Remis.

In den letzten sechs Runden gewannen die Bordelais bloss fünf Punkte. Immerhin verteidigten sie den 1. Platz, weil die Verfolger Montpellier und Auxerre (ohne den verletzten Stéphane Grichting) im Direktduell 1:1 spielten. Mit einem Sieg hätte sich Auxerre erstmals seit dem 5. Februar 2003 auf Rang 1 der Ligue 1 gehievt.

Kurztelegramme.

Monaco - Bordeaux 0:0.

Montpellier - Auxerre 1:1 (0:1). - Tore: 44. Oliech 0:1. 65. Costa 1:1. - Auxerre ohne Grichting (verletzt). 90. Rote Karte gegen Berthod (Auxerre).

Lyon - St-Etienne 1:1 (0:1). - Tore: 38. Rivière 0:1. 79. Lisandro 1:1. - St-Etienne mit Fernandes.

Weitere Resultate der 28. Runde. Le Mans - Nice 0:1. Lorient - Lens 1:0. Nancy - Boulogne 1:3. Paris St-Germain - Sochaux 4:1.

Rangliste: 1. Bordeaux 27/53. 2. Montpellier 28/53 (38:29). 3. Auxerre 28/52. 4. Lyon 28/51. 5. Marseille 26/49. 6. Lille 27/48. 7. Lorient 28/43 (40:29). 8. Monaco 28/43 (32:33). 9. Valenciennes 27/41. 10. Rennes 27/40. 11. Toulouse 27/37 (27:21). 12. Paris St-Germain 28/37. 13. Sochaux 27/35. 14. Nancy 28/35 (33:42). 15. Lens 28/34. 16. Nice 28/29. 17. St. Etienne 28/28. 18. Le Mans 27/21. 19. Boulogne 28/20. 20. Grenoble 27/14.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch