Zum Hauptinhalt springen

Bolt läuft in Zürich die Staffel

Usain Bolt läuft beim Meeting Weltklasse Zürich am 19. August in der 4x100-m-Staffel.

Der Superstar und seine jamaikanischen Kollegen werden von den US-Boys mit Leaderfigur Tyson Gay gefordert. Die Crew um Meeting-Direktor Patrick Magyar fand damit einen Weg, den je dreifachen Olympiasieger und Weltmeister dem Zürcher Publikum im einem hochklassigen Wettkampf zu präsentieren.

Bereits früh in der Saison war klar geworden, dass Bolt keinen Einzelstart absolvieren kann. Nach seinen Achillessehnen-Problemen bestreitet der 100- und 200-m-Weltrekordhalter auf Anraten seines Arztes derzeit keine Kurvenläufe und die 100 m figurieren 2010 nicht im Programm von Weltklasse. Der Diamond-League-Final in der Königsdisziplin findet heuer in Brüssel statt, Zürich kommt 2011 zum Zug.

Die durch Schlussläufer Usain Bolt angeführte jamaikanische Staffel mit Mario Forsythe, Yohan Blake und Marvin Anderson wird auf eine exzellent besetzte US-Staffel treffen. Wallace Spearmon, Walter Dix und Tyson Gay belegen in der ewigen Weltbestenliste über 200 m die Ränge drei, fünf und sieben und sind dieses Jahr schon alle deutlich unter 20 Sekunden gelaufen. In der Staffel ist es von Vorteil, ein guter 200-m-Läufer zu sein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch