Zum Hauptinhalt springen

Blitzsieg für Romina Oprandi

Romina Oprandi (WTA 55) erreicht in Linz im Schnellzugstempo die 2. Runde. Die Bernerin bezwingt die Rumänin Alexandra Cadantu (WTA 88) in 55 Minuten 6:2, 6:1.

Die beste Schweizerin hat die Form, die sie in der Vorwoche in Peking bis in den Viertelfinal getragen hat, offenbar bestens konserviert. Oprandi liess der 22-Jährigen, die sie heuer in Bogota schon mit fast identischem Resultat besiegt hatte (6:2, 6:2) keine Chance und liess sich ein Punktetotal von 56:33 notieren. Der Sieg hätte noch minim klarer ausfallen können, Oprandi hatte bei 5:0 schon drei aufeinanderfolgende Matchbälle.

In der nächsten Runde wird die Hürde ungleich höher: Oprandi trifft auf die Gewinnerin des sehr reizvollen Vergleichs zwischen Julia Görges (WTA 19) und Daniela Hantuchova (WTA 38).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch