Zum Hauptinhalt springen

Blake gewinnt Gold über 100 m - Bolt nach Fehlstart disqualifiziert

Der neue König der Sprinter heisst Yohan Blake. Der 21-jährige Jamaikaner profitierte davon, dass Usain Bolt einen Fehlstart produziert hatte und deshalb disqualifiziert wurde.

Blake setzte sich bei einem Gegenwind von 1,4 m/s mit 9,92 Sekunden durch. Dem zweitplatzierten Amerikaner Walter Dix nahm er sagenhafte 16 Hundertstel ab. Bronze holte der 35-jährige Kim Collins aus St. Kitts und Nevis, der Weltmeister von 2003. Der französische Europameister Christophe Lemaitre wurde Vierter und verpasste es damit, als erster Weisser über 100 m eine WM-Medaille zu gewinnen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch