Zum Hauptinhalt springen

Biel erst ab 2012 wieder mit Steinegger

Der EHC Biel wird in diesem Jahr nicht mehr auf seinen Verteidiger-Haudegen Martin Steinegger zählen können.

Der frühere Nationalmannschafts-Captain erlitt laut Medienberichten im NLA-Spiel am Freitag mit Biel gegen Langnau (1:2) einen Handbruch sowie eine leichte Hirnerschütterung.

Der von den Schiedsrichtern als korrekt eingestufte Check des Langnau-Kanadiers Kurtis McLean in der 52. Minute hatte damit gravierende Folgen für den 39-jährigen Steinegger. Als Ersatz für den NLA-Veteranen mit über 1000 NLA-Spielen will Biels Trainer und Sportchef Kevin Schläpfer auch den ausländischen Spielermarkt sondieren.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch