Zum Hauptinhalt springen

Bern besiegt Davos erneut in der Overtime

Zwischen Schweizer Meister Bern und Davos gab es zum fünften Mal in den letzten sieben Spielen eine Overtime. Dabei feierten die Berner mit 2:1 den sechsten Sieg in Serie gegen die Bündner.

Bereits im ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison in Davos hatte der SCB 2:1 nach Verlängerung gewonnen. Und nicht nur das Resultat war identisch, sondern auch der Spielverlauf. Erneut ging der HCD in Front, diesmal durch den Tschechen Jaroslav Bednar, der sein sechstes Tor in den letzten vier Partien erzielte. Die Führung hielt bis zur 52. Minute, dann gelang dem Heimteam durch Pascal Berger, der erstmals in dieser Saison traf, der Ausgleich. Für HCD-Goalie Leonardo Genoni war es der erste Gegentreffer nach einer 119:41 Minuten dauernden Ungeschlagenheit.

In der 62. Minute gelang Christian Dubé, der um das Tor kurvte und Genoni keine Chance liess, der vielumjubelte Siegtreffer - es war ebenfalls dessen erstes Saisontor. Bereits im ersten Duell in dieser Spielzeit hatten die Berner den entscheidenden Treffer in der 62. Minute erzielt. Davos erlitt damit im fünften Auswärtsspiel in dieser Saison die erste Niederlage.

Bern - Davos 2:1 (0:0, 0:1, 0:0, 1:0) n.V.

PostFinance Arena. - 16 771 Zuschauer. - SR Reiber, Kaderli/Marti. - Tore: 31. Bednar (Marha, Forster) 0:1. 52. Pascal Berger (Krueger, Dubé) 1:1. 62. Dubé 2:1. - Strafen: 3mal 2 plus 10 Minuten (Philipp Furrer) gegen Bern, 3mal 2 Minuten gegen Davos. - PostFinance-Topskorer: Roche; Bednar.

Bern: Bührer; Jobin, Hänni; Krueger, Beat Gerber; Philipp Furrer, Roche; Neuenschwander, Martin Plüss, Rüthemann; Vigier, McLean, Reichert; Gardner, Dubé, Gamache; Pascal Berger, Froidevaux, Tristan Scherwey.

Davos: Genoni; Guerra, Forster; Tim Ramholt, Grossmann; Tallarini, Jan von Arx; Marc Wieser, Reto von Arx, Bürgler; Bednar, Marha, Sykora; Dino Wieser, Taticek, Sciaroni; Joggi, Steinmann, Holenstein.

Bemerkungen: Bern ohne Dominic Meier und Vermin. Davos ohne Rizzi, Guggisberg, Stoop, Sejna, Back und Untersander (alle verletzt). - 21. Pfosten- und Lattenschuss Bednar. - Timeout Davos (52.).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch