Zum Hauptinhalt springen

Basel gewinnt Verfolgerduell

Der FC Basel setzt sich in der ersten Tranche der 13. Runde mit einem 1:0-Erfolg in Sion vorerst an die Tabellenspitze der Axpo Super League.

Den knappen Erfolg der Basler stellte Jacques Zoua mit seinem Tor kurz vor dem Pausenpfiff sicher. Sion bleibt trotz der vierten Saisonniederlage vorerst auf Platz 3.

Der FC Zürch bremste seine Talfahrt dank einem 2:0-Sieg beim FC Thun. Für die Zürcher, die in den letzten fünf Meisterschaftspartien keinen Sieg mehr feiern konnten, trafen Alexandre Alphonse und Ricardo Rodriguez.

Auch Servette stoppte seine Negativserie. Nach zuletzt fünf Spielen ohne Sieg feierten die Genfer ein 4:1 in Zürich bei den Grasshoppers. Goran Karanovic und Matias Vitkieviez brachten Servette in Führung, das zwischenzeitliche 1:2 erzielte Michael Lang. Mit einem Doppelschlag in der Nachspielzeit entschieden Moubandje und De Azevedo die Partie endgültig.

Am Donnerstag wird die 13. Runde mit den Partien Luzern - Lausanne sowie der Partie Xamax - YB vervollständigt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch