Zum Hauptinhalt springen

Bald wieder EM-Spiele im St.-Jakob-Park?

UEFA-Präsident Michel Platini treibt seine Idee von einer Europameisterschaft mit zahlreichen Austragungsorten voran. Zu diesen soll auch die Schweiz gehören.

Laut der "Bild" zählt Basel zu den 13 möglichen Spielstätten. Die anderen Kandidaten sind Berlin, London, Madrid, Lissabon, Paris, Amsterdam, Brüssel, Athen, Rom, Moskau und Zagreb mögliche Spielstätten. Dass Basel und nicht Bern Schweizer Austragungsort wäre, liegt in erster Linie an der grösseren Zuschauerkapazität des St. Jakobs-Parks gegenüber dem Stade de Suisse.

Noch müssen aber einige Hindernisse überwunden werden, ehe die Schweiz eventuell wieder EM-Austragungsort wird. Über Platinis Idee, die er bereits vor einigen Monaten vage vorgestellt hatte, muss zunächst das Exekutivkomitee der UEFA am 7. Dezember beraten. Ein Entscheid wird nicht vor 2013 fallen. Und selbst wenn der Kontinentalwettbewerb 2020 zum 60. Geburtstag der UEFA so durchgeführt wird, wie es dem französischen Präsidenten vorschwebt, muss auch noch die Schweizer Nationalmannschaft eine beachtlichen Teil zu Partien in Basel beitragen. Sie müsste sich als eine der besten 12 Teams für das Turnier qualifizieren.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch