Zum Hauptinhalt springen

Antti Törmänen übernimmt HIFK

Gut viereinhalb Monate nach seiner Entlassung im SC Bern hat Antti Törmänen wieder einen Job. Der Finne übernimmt in seinem Heimatland das Traineramt bei HIFK.

Der 43-jährige Törmänen, der mit dem SCB 2011/12 den Playoff-Final erreichte und ein Jahr darauf Meister wurde, verpflichtet sich erstmals bei einem Erstligisten in Finnland. Bislang einzige "einheimische" Tätigkeit im Profibereich war jene vor dem Wechsel nach Bern bei Vaasan Sport in der zweithöchsten finnischen Liga.

HIFK, der siebenfache Meister aus der Haupstadt Helsinki mit Captain Ville Peltonen (ex Lugano), schied in dieser Saison in den Pre-Playoffs aus und beendete die Meisterschaft im neunten Rang.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch